Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Die Hagelnetze wurden gespannt

Frostnächte verursachen grosse Schäden

Die Frostnächte vom 19. und 20. April 2017 haben auch im Oberaargau ihre Spuren hinterlassen. Als Obst- und Gemüseproduzent  sind unsere Kulturen stark getroffen. Trotz Vliesabdeckung sind unsere Erdbeerblüten erfroren sowie die Frühkartoffeln. Die Salate bekamen braune Ränder durch den Kontakt mit dem Vlies. Schlimmer sieht es in unserer Obstanlage aus!

 

In der Not wird man erfinderisch, denn wir versuchten mit Finnenkerzen die Minustemperaturen zu beeinflussen. Im Moment sieht die Situation bei den Kirschen nicht nach einem Totalschaden aus. Wir befürchten aber, dass noch viele Früchte durch die Stresssituation abgestossen werden. Die Zwetschgenbäume erlitten grossen Schaden und beim Kernobst haben wir nicht „gefeuert“ und befürchten eine grosse Ertragseinbusse, vor allem bei  bestimmten Sorten z.B. Boskoop sieht es  ganz  schlecht aus.  Diese Frostnächte werden  – wie auch letztes Jahr – wieder grosse finanzielle Auswirkungen haben.

 

Schöne Frühlingsblust

Erste Setzlinge im Tunnel

 

und schon haben wir erste Salate und Gemüse gesetzt...

Das neue Treibhaus steht!

mit vielen helfenden Händen haben wir das neue, 10 Meter lange Treibhaus aufgestellt!

 

Vielen Dank an alle Helfer

Familie

Regina und Hanspeter

Hohl-Tschumi

Rüttere 1

4536 Attiswil

Tel. 032/637 15 84

E-Mail: famihohl@bluewin.ch